2. Stammstrecke Bahnausbau München


Die zu den Olympischen Spielen 1972 eröffnete S-Bahn-Stammstrecke in München ist mittlerweile an ihrer Kapazitätsgrenze angekommen. Derzeit müssen alle S-Bahnen die Münchner Innenstadt durch einen Tunnel unterqueren. Zur Beseitigung dieses Nadelöhrs und Entlastung der Verkehrssituation, sowie zur Schaffung neuer Kapazitäten, wird zwischen den Bahnhöfen Laim und Leuchtenbergring eine 2. Stammstrecke gebaut.

RECON realisiert gemeinsam mit der ARGE - bestehend aus Züblin, Max Bögl, w&f Ingenieurbau und Bauer Spezialtiefbau - für ihren Auftraggeber, der Deutschen Bahn, ein Infrastrukturprojekt an der Richelstraße mit Büros, Besucherzentrum, modernen Appartements und Wohnunterkünften.

OK
Cookies helfen uns die Website zunehmend zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutz